Tipps Auslandumzug

Beginnen Sie so früh wie möglich mit den Vorbereitungen. Ein internationaler Umzug ins Ausland ist immer an Termine gebunden. Sei es eine LKW-Route, eine Frachtschifflinie oder die Zollabwicklung im Einreiseland. Alle befolgen einen bestimmten Zeitplan und die Fracht muss angemeldet sein. Ganz wichtig sind die notwendigen Dokumente und Bewilligungen! Ohne diese Schriftstücke bleiben die Güter unter Umständen irgendwo hängen.

Umzugsgüter Auslandumzug

Was darf ich zolfrei einführen? Was gilt überhaupt als Übersiedlungsgut? Hier gilt es ein paar Dinge zu beachten, damit keine Kosten entstehen.

Hausrat

Für den Hausrat muss eine Inventarliste erstellt werden. Nehmen Sie alle Güter darin auf, welche Sie über die Grenze mitnehmen. Auf der Inventarliste muss Ihr Name und Ihre Adresse eingetragen sein. Unterschreiben Sie die Liste.

Zusätzlich das amtliche Formular Ausfuhrdeklaration ausfüllen. Bei Transporten durch mehrere Länder sind die Formulare Transitbescheinigung nötig. Reichen Sie schon vorher die ausgefüllten Formulare bei den Zollbehörden ein. Oft werden noch weitere Dokumente wie Passkopien, Abmeldebescheinigung oder Arbeitserlaubnis verlangt.

Auf der Inventarliste kann zusätzlich auch das Gewicht und der Kaufpreis eingetragen werden. Bei teuren Gütern Quittung vom Kauf beilegen. In einigen fernen Ländern wird vom Zoll eine Mehrwertsteuer oder Gebühr auf den Hausrat verrechnet.

Auto, Motorrad

Bei einem internationalen Umzug gehören auch Autos und Motorräder zum Übersiedlungsgut und können meistens zollfrei eingeführt werden. Es besteht jedoch die Pflicht den Nachweis zu erbringen, dass Sie seit mindestens sechs Monaten Besitzer der Fahrzeuge sind. Besondere Bestimmungen in technischer Hinsicht kann es tatsächlich immer noch geben. Diese Länder verlangen dann Umrüstungen am Fahrzeug.

Haustiere

Das Einführen von Haustieren in der heutigen Zeit gestaltet sich nicht ganz einfach! Sie müssen Ihre Haustiere impfen lassen und benötigen einen Impfausweis. Immer mehr Länder fürchten sich vor Seuchen. Deshalb werden besonders strenge Vorkehrungen getroffen und die Einfuhrbestimmungen für Tiere sind streng. Vielleicht muss Ihr Haustier einige Tage in Quarantäne.

Medikamente

Benötigen Sie Spritzen oder Medikamente, so verlangen Sie von Ihrem Arzt eine Bescheinigung. Eventuell muss die Bescheinigung in der Landessprach des Ziellandes oder in englischer Sprache ausgestellt werden.

Drogen

Keine Drogen im Ausland! Die Gesetze in anderen Ländern zum Thema Drogen sind teilweise sehr hart. Bereits kleine Mengen genügen um Sie als Dealer einzustufen. In einigen Staaten stehen lange bis lebenslange Haftstrafen in einem katastrophalen Gefängnis oder gar die Todesstrafe wegen Drogenbesitz auf dem Spiel.

Pflanzen, Lebensmittel

In Europa sind beim Umziehen die Einfuhr von Lebensmitteln und Pflanzen möglich. Jedoch aus Schutz für die einheimische Flora verbieten viele Ländern eine Einfuhr von Pflanzen. Ebenso bei Lebensmittel sind Verbote möglich. Hohe Geldstrafen drohen bei der Einfuhr dieser Güter. Nehmen Sie keine Lebensmittel und Pflanzen ins neue Land mit.

Elektronik, Geräte

Die Steckdosen im Ausland sind anders konstruiert. Mit einem internationalen Adapter gelingt es die elektrischen Geräte einzustecken. Es gibt auch Länder mit anderen Netzspannungen. Da wird es wiederum schwierig alle Geräte zu benutzen, da sich nur wenige elektrische Geräte von 220 Volt auf 110 Volt umschalten lassen. Sollte dies nicht möglich sein, so müssen Sie einen Transformer verwenden oder sich neue Geräte anschaffen. Auch gewisse Standards für TV und Video sind nicht in allen Ländern gleich ausgerüstet.

Alkohol, Zigaretten

Eine zollfreie Einfuhr von Alkohol und Zigaretten ist beschränkt. Oft sind die Einfuhr von Alkohol sogar verboten. Die Religion des Ziellandes spielt dabei eine entscheidende Rolle. Beachten Sie die Bestimmungen des Einreiselandes, um Schwierigkeiten zu vermeiden. Erkundigen Sie sich vorher über die Einfuhrbestimmungen des Landes.

Pornographie

Nicht in jedem Land wird pornographisches Material im Gepäck geduldet. Vorsicht wo Sie hinreisen, damit man Sie auch willkommen heisst. Kultur und Religion des Einreiselandes sind oft ein Stolperstein bei Unwissenheit. Vermeiden Sie diese Schwierigkeiten in Ihrer neuen Heimat und nehmen Sie kein pornographisches Material mit.

Waffen, Munition

Besitz und Transport von Waffen und Munition sind heute eingeschränkt. Selbst in Europa muss eine spezielle Erlaubnis vorliegen. Die Gesetze beim Besitz von Waffen sind sehr streng. Einige Länder verbieten die Einfuhr von Waffen. Erkundigen Sie sich vorher über die gesetzlichen Bestimmungen bei Waffen.

Internationaler Umzug

Ein Ausland-Umzug kann wegen den vielen Bestimmungen und Formalitäten einen grossen Arbeitsaufwand auslösen. Für alle Umzugsgüter müssen die entsprechenden Formulare vorliegen. Buchen Sie einen Profi für den internationalen Umzug und kümmern Sie sich um das neue Leben im Zielland. Internationalen Umzug eine Umzugsfirma finden.