Industrieumzug

Ein Industrieumzug befasst sich mit dem Umzug von Hallen, Fabriken und Produktionsstätten. Hier sind Spezialisten mit Erfahrung im Ab- und Aufbau von Industrieanlagen gefragt.

Unternehmen Industrieumzüge

Bei Industrieumzügen sind schwere Geräte wie Lastwagen, Anhänger, Tiefgänger, Kran, Pneukran, Autokran und Stapler, Lifte, Heber und Hilfsmittel im Einsatz.
Eine Grundvoraussetzung für einen gelungenen Industrieumzug stellt die Planung dar. Die Produktion in der Industrie darf nur kurz unterbrochen sein. Die Bereitstellung zum richtigen Zeitpunkt der Fahrzeuge und Arbeitsteams spielt eine entscheidende Rolle. Die Umzugsfirma hält sich dabei an einen Terminplan, der auch anderen Stellen zur Einsicht aufliegt.

Ein Umzug einer Industrieanlage übernimmt ein Umzugsleiter, der die Gesamtverantwortung trägt und auch als Ansprechpartner fungiert. Der Umzugsleiter überwacht den Ablauf und dirigiert die Spezialisten mit Fahrzeugen an die richtige Stelle.

Ein Industrieumzug bedeutet nicht zwangsläufig den Umzug einer ganzen Fabrik. Es sind auch Teilumzüge von Anlagen möglich. Schon beim Transport von schweren Maschinen, Produktionsanlagen, Förderbändern, Apparaten, Geräten und Bauteilen kommt das Transportteam des Sektors Industrie zum Einsatz.

Leistungen Industrieumzug:

  • Umzugsberater
  • Spezialistenteam
  • Einsatzleiter
  • Ablaufplan
  • Logistik
  • Koordination
  • Demontage Anlagen
  • Montage Anlagen
  • Kranarbeiten
  • Aufladen Güter
  • Abladen Gütern
  • Schwertransport Strasse