Umzug nach Nordamerika

Ein Umzug nach Nordamerika wird als Überseeumzug bezeichnet und in den meisten Fällen mit einem Frachtschiff abgewickelt. Der Umzug der Güter nach Nordamerika erfolgt also per See und dauert in der Regel einige Wochen. Die Spedition der Umzugsgüter wird mit einem Container durchgeführt.

Offerte Umzug Nordamerika

Meistens wird das gesamte Gut in einem Container verstaut und mit dem LKW abgeholt. Der Transport mit dem Lastwagen geht in den nächsten Hafen. Der Container wird im Frachthafen auf das Schiff umgeladen. In Nordamerika wird nach der Zollabwicklung der Container wieder mit einem Truck an den Zielort transportiert.

Luftfracht

Neben der üblichen Beförderung der Güter nach Nordamerika, können die Güter auch per Luftfracht gesendet werden. Luftfracht ist allerdings sehr kostspielig und sollte nur im Notfall angewendet werden. Die Fracht muss zudem in einen kleinen Container für Luftfracht im Flugzeug verladen werden. Grosse oder sperrige Güter sind bereits ein Problem.

Strassentransporte

Das Verkehrsnetz in Nordamerika ist gut erschlossen. Ob die Fracht per Schiff und dann mit dem Lastwagen an den Zielort gelangt oder per Luftfracht an den nächsten Flughafen gesendet wird, spielt keine grosse Rolle. Die Transportrouten in ganz Nordamerika bestehen aus einem dichten Netz an Verbindungen.

Schiffscontainer

Für den Transport ins Ausland werden die Schiffscontainer eingesetzt. Diese genormten Container werden während dem Transport nicht umgeladen. Die Container können mit dem LKW, Bahn und Frachtschiff befördert werden. Angaben zu den Massen finden Sie unter Dimensionen Container.

Umzug nach Kanada

Vancouver-Insel, Inselgruppe Haida Gwaii, Prince Edward Island, Neufundland und Labrador, Kap-Breton-Insel, Kanadisch-arktischen Archipel.

Umziehen nach Mexiko

Revillagigedo-Inseln

Umzug in die USA

Bermuda, Grönland, Sankt Pierre und Miquelon.

Umzug Zentralamerika

Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama.